Architekt Kosten Einfamilienhaus

Architekt ist man nach einem erfolgreichem Studium an einer Hochschule oder Universität. Die Architektenkammern in Deutschland registriert die Architekten nach erfolgreichem Studium.
In der Schweiz hingegen wird aufgrund eines fehlenden Architekten-Gesetzes, keine Architektenliste geführt. Im Schweizerischen Architekten und Ingenieurverein SIA kann man sich zu Themen der Architekten und deren Berufsgruppen informieren.
Architekten aus Deutschland dürfen auch in der Schweiz tätig sein. Die Kosten für einen Architekten für ein Einfamilienhaus gehen nach der HOAI oder SIA. Sie sind jedoch verhandlungsfähig und stark schwankend. Diese Kosten belaufen sich zwischen 10% bis 22% der Bausumme, ohne Grundstück.

Bei einem kleinen Einfamilienhaus für 400.000€ können der Entwurf und die Bauleitung ~20.000 € kosten.
Ein Minergiehaus von 500.000 CHF kann im Entwurf und Bauleitung unter dem Strich zwischen 50.000 CHF bis über 100.000 CHF kosten. Des weiteren sind die Architekten-Kosten ebenso stark von der Konjunktur abhängig. Ein gefragter Star-Architekt ist vielleicht überlastet? Ein Stararchitekt, welcher seine Arbeit beispielsweise an einen Berufsanfänger delegiert, nützt ihnen auch nicht viel. Weitere Info zu Kosten Archtitekt hier

Sie können für den Hausbau ebenso einen Bauingenieur beauftragen. Ein Ingenieur ist darüber hinaus in technischen Dingen und Fragen der Bauleitung sehr gut ausgebildet.

Einen Ratgeber zu Baukosten für den Hausbau: „Mit diesen Ausgaben müssen Bauherren rechnen“
Wenn Sie ein Eigenheim errichten wollen, so müssen Sie neben den reinen Baukosten auch die Belastungen durch Finanzierungskosten, Nebenkosten, Architektenhonoraren, Steuern, Grundstück und Außenanlagen berechnen:

Im obigen Ratgeber finden Sie unter anderem Folgendes:

  • Welche verborgenen Kosten anfallen können
  • Finanzierungsmöglichen und Versicherungen für das Traumhaus
  • Hauskauf als Alternative zum Hausbau

Architekt August M. Kohle Sachverständiger Hausbau,  Fassaden und Baukosten, Baucontrolling, Bauüberwachung

Architekt & Baugutachter A. Kohle

Architekt & Baugutachter A. Kohle

Herr Dipl. Ing. Architekt August M. Kohle hat in der Schweiz studiert. Er ein sehr erfahrener Architekt. Er war auch tätig bei der Erstellung von Großvorhaben und im Baumanagementbereich. Seine Entwürfe finden sich vor allem in Süddeutschland. Da er auch das Restauratorenhandwerk erlernt hat, ist sein Spezialgebiet die Kontrolle von Baumängeln, Bauschäden und Bauüberwachung. Herr August M. Kohle ist Sachverständiger Hausbau. Darüber hinaus liefert er anspruchsvolle Obergutachten bei den Gerichten & Versicherungen

Sachverständiger Hausbau Dipl. Ing. Schmalfuß

Ich als Betreiber der Webseite bin in meinem 37. Berufsjahr als Bauingenieur. Ich habe auch Hausbau-Projekte in Deutschland und der Schweiz erfolgreich abgewickelt. Davon habe ich gute Referenzen. Von meiner Ausbildung her bin ich Bauingenieur für konstruktiven Ingenieurbau. Die Hälfte dieser Zeit war ich auf immer größer werdenden Baustellen als Bauleiter und Oberbauleiter tätig. Den Ursprung der Baustellenorganisation habe ich in der DDR kennengelernt. Die Ausbildung war gut, aber die Praxis sah anders aus. Probleme wie „kein Zement, kein Benzin, keine Steine“ sind mir bestens bekannt. Folglich  habe ich improvisieren gelernt. Trotz aller Schwierigkeiten sind immer fertige Bauwerke wie Einfamilienhäuser, Schulen, Kartoffellager, Produktionsanlagen oder große Wohnprojekte entstanden.

Sachverständiger Hausbau Bauberatung Architekt Bauberatung spart Bauherrn Kosten

Bauberatung spart Bauherrn Kosten, unabhängige Bauberatung bietet Antwort: Fertighaus oder Steinhaus +/- Dämmfassade, Massivholz? Architekt/ schlüsselfertig

 

 

Mein Spezialgebiet

Dabei habe ich eine große Exaktheit zu den Details der Wärmedämmung und Abdichtungen entwickelt. Ein Bauherr muss immer 100% bezahlen. Hingegen habe ich festgestellt, dass ein Bauherr oft nur 98 % Leistung bekommt. Die fehlenden 2% an Leistungen fehlen allerdings meistens an Abdichtung und Wärmedämmung. Jedoch wirken sich die fehlenden 2% an Wärmedämmung und Abdichtung so aus, dass der Bauherr bis zu 50% mehr Energiekosten hat. Im einfachsten Fall entsteht ein dunkler Fleck an der Wand beziehungsweise sichtbarer Schimmel. Die komplizierten Fälle sind unsichtbare Wärmeverluste. Diese entscheiden darüber, ob sie im Jahr etwa 1 Monatslohn an Energiekosten zu bezahlen haben oder 3 Monatslöhne. Wenn sich ihre Energiekosten auf 3 Monatslöhne belaufen, so haben sie entweder ein sehr großes Haus oder ein schlecht gedämmtes Haus.

Ich bin bei meinen Kontrollen und Beratungen zu Hauskäufen dafür da, die Energieverluste und Schwachstellen des Hauses abzudecken. Die größten Energieverluste treten jedenfalls immer an den gleichen Stellen auf. Diese sind: erstens Rolladenkästen, die älter als 20 Jahre sind, zweitens die Bodenklappe zum Spitzboden (Estrich), drittens die fehlende Wärmedämmung auf der letzten Decke, Einfachfenster in Küche, Bäder oder Fluren, undichte Eingangstüren; undichte Terrassentüren, eingebaute Briefkästen in Eingangstüren und schließlich immer schlecht isolierte Rohrleitungen an Heizkesseln und Wärmespeichern.

Architekten und Ingenieure

Architekten und Ingenieure arbeiten zusammen

Architekten und Ingenieure

Wir sind ein Zusammenschluss von drei Architekten und einem Bauingenieur. Unsere Arbeit beim Baumanagement von Projekten hat uns zusammengeführt. Aufgrund unseres  Zusammenschlusses haben wir in der Gruppe ein unheimliches Potenzial, auch Ihr Projekt zu entwickeln. Wir können dies in vier Sprachen abwickeln: Zuerst Englisch ist ja schon gewöhnlich. Baugutachter Mergen kann dies auch in flüssigem Geschäftsenglisch. Mein Spezialgebiet sind dann noch die Weltsprache Spanisch und Baugutachten in Russisch, weil ich dort einige Zeit gelebt und studiert habe.