Wärmedämmung Dach prüfen Wärmeverluste

Wärmedämmung Dach prüfen ist der wichtigste Termin bei einer Baubegleitung bzw beim Hauskauf. Da Wärme nach oben steigt, sind die meisten Wärmeverluste am Dach.

Waermedaemmung Dach pruefen bei Baubegleitung:

Auszug aus meiner Mängelliste bei Kontrolle der Wärmedämmung und Trockenbau:
Das Dach-Dämm-Material wurde lückenhaft verlegt und ist nicht winddicht nach WSV 95 und EnEV 2009/2012/2014. Insbesondere sind Fehlstellen bei der Anarbeitung an die Kehlbalkenlage, den Gebäudecken, der Fußpfette und den Dachfenstern.

Waermedaemmung Dach pruefen

Kontrolle Waermedaemmung Dach

 

Kontrolle Waermedaemmung Dach

Kontrolle Waermedaemmung Dach

 

 

Die Dämmung an den Randsparren ist unzureichend. Die Randsparren liegen zu dicht an der Wand.
Die Anschlüsse der Kehle Wand/Decke wurden nicht nach Regeldetail von „KNAUF“ bzw. „RIGIPS“ ausgeführt und reißen in den Zimmerecken.

Die Ausführung von Dreiecksfugen ist nach DIN 18540 Fugen im Hochbau unzulässig. Es mangelt an der konkaven Ausführung und der Hinterfüllung.
Die Anschlüsse Wand/ Fensterrahmen der schrägen Dachfenster wurden nicht nach Regeldetail von „Velux“ ausgeführt, die umlaufenden Leibungen sind unzureichend gedämmt. Es kommt ständig zu Tropfenbildungen an den Fensterleibungen (Tauwasserausfall) bei Temperaturen unter 0° Celsius.

 

Waermedaemmung Dach pruefen bei Hauskauf

 

Dach geeignet für Waermedaemmung

Dach geeignet für Waermedaemmung

 

 

 

 

 

 

 

Sind die vorhandenen Dachsparren ausreichend zur Aufnahme der Wärmedämmung. Die Dachsparren wären mit 14 cm Höhe zu klein für die Dämmung. Jedoch ist eine gut verlegte lückenlose 14er Dämmung mehr wert, als eine schlecht verlegte 24er Dämmung

Das verwendete Dachflächenfenster ist ein Dachaussteigefenster für den Schornsteinfeger für nicht bewohnte kalte Dachräumen. Es ist für Wohnräumen nicht geeignet. Es besitzt einen zu geringen Dämmwert der Scheibe und des Fensterrahmens. In Wohnräumen kommt es ständig zu Tropfenbildungen (Tauwasserausfall) bei Temperaturen unter 0° Celsius.

  • Die Unterspannbahn an den Rohrdurchführungen ist undicht.
    Die Unterspannbahn weist Löcher auf
    Am Dachflächenfenster ist die Unterspannbahn nicht so umgeschlagen, dass das ablaufende Wasser abgeleitet wird.
  • Die Bodenluke ist nicht nach Wärmeschutzverordnung 1995 bzw. EnEV gedämmt und undicht.
  • Rohr- und Kabeldurchführungen sind nicht winddicht.
  • Waermedaemmung Dach

bauexperte

Bau_Gutachter

Es ist ein Kommentar vorhanden

Eure Kommentare, Texte und eigene Bilder sind willkommen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.